TV Borken-TT: A-Schüler feiern die Herbstmeisterschaft...

Im letzten Jahr ist der TT-Nachwuchs des TV Borken in die höchste deutsche Schülerklasse aufgestiegen.

vl. Henry Halicki, Jan Sanders, Anika Leidner und Jan-Hendrik Leidner (es fehlt Julian Martin).

Als Ziel hatten sich die Borkener einen guten Mittelfeld-Platz vorgenommen.
Zum Ende der Hinserie stehen 6 Siege bei 6 Spielen zu Buche. Mit 18:2 Punkten bei einem Spielverhältnis von 48:12 stehen die Borkener aber auf Platz 1!
Und der Erfolg ist noch höher einzustufen,
da der TT-Nachwuchs eines der jüngsten Teams ist. Der Einzigste Verfolger ist der FC Schalke 04, gegen die Gelsenkirchener gewann der TVB das Heimspiel mit 7:3.
So wie es aussieht, wird das Rückspiel am 24.02.2018 auch über die Meisterschaft entscheiden. Gespannt verfolgen auch Hendrik Stenkamp und Lukas Niehaves vom TVB diese Saison. Schließlich waren Sie es, die vor 7 Jahren das “Kunststück“ schafften, und den Meistertitel in dieser Spielklasse holten. Und nur 2 Jahre später auch den Aufstieg in die Jugend-Verbandsliga (jetzige Jugend-NRW-Liga).
Die beste Einzelbilanz von allen eingesetzten Spielern schaffte der Borkener Jan Sanders im oberen Paarkreuz (11 Siege bei nur 1 Niederlage)!

Das Doppel Jan Sanders / Henry Halicki blieb sogar ohne Niederlage. Ebenfalls im oberen Paarkreuz spielte Henry Halicki eine super Bilanz von 7:1.

Die jungen Geschwister Anika Leidner und Jan-Hendrik Leidner schlossen die starke Hinserie mit einer Bilanz von jeweils 9:3 ab.


Abteilungsleiter Frank Blicker: Mit diesem Erfolg hatten wir nicht gerechnet. Mit ganz viel Fleiß, und einem tollen Teamgeist haben Sie das erste Etappenziel erreicht.
Schließlich darf die Meistermannschaft an den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften teilnehmen.
Wir legen großen Wert auf die Nachwuchs-Arbeit, und sehen uns hiermit wieder bestätigt. Bedanken möchte ich mich auch bei unserem kompletten Trainerteam, die Woche für Woche den starken Nachwuchs fördern.