Der TV Borken gewinnt die Königsklassen der TT-Kreismeisterschaften

Der TV Borken gewinnt die Königsklassen der TT-Kreismeisterschaften

Michel Hinricher gewinnt die Herren-A-Klasse und Marlon Thies die Jugend-A-Klasse

Erstmalig fand der Kreis Westmünsterland keinen Ausrichter für die TT-Kreismeisterschaften. Somit wurden die Kreismeisterschaften

in deutlich kleinerer Form von 5 Vereinen in verschiedenen Altersklassen durchgeführt. Der TV Borken, VfL Ramsdorf, SC Südlohn, Westfalia Epe und

der DJK VfL Billerbeck sprangen kurzfristig als Teilausrichter ein. Es wurden in diesem Jahr auch keine Doppel-Konkurenz ausgespielt.

TVB-Jugendwart u- Kreis-Jugendwart Michael Kuth: Das war schon richtig schade, viele Vereine scheuen die Arbeit...

In der Herren-A-Klasse gingen 20 Teilnehmer in Ramsdorf an den Start. Der TV Borken und der VfL Ramsdorf stellte mit jeweils 8 Teilnehmern die stärkste

Abordnung. Und die Teilnehmer der beiden Vereine waren auch stärksten Einzelspieler (viele Landesliga-Spieler beider Vereine waren dabei).

Mit Hamdija Bukvic (vom VfL Ramsdorf 2) schaffte aber dennoch ein Spieler aus der Bezirksklasse den Sprung ins Halbfinale.

Im ersten Halbfinale setzte sich Michel Hinricher vom TV Borken mit 4:2 Sätzen gegen Hamdija Bukvic durch. Im reinen Ramsdorfer Halbfinale setzte

sich dann Maximilian Czmiel auch mit 4:2 Sätzen gegen Torsten Schulten durch.

Im abschließenden Endspiel sicherte sich Michel Hinricher vom TVB mit einem 4:2 Satzsieg den Kreismeistertitel. Michel Hinricher verteidigte somit

seinen Einzel-Titel aus dem Vorjahr!

Herren A

1. Michel Hinricher (TV Borken)

2. Maximilian Czmiel (VfL Ramsdorf)

3. Hamdija Bukvic (VfL Ramsdorf)

4. Torsten Schulten (VfL Ramsdorf)

 

Senioren Ü40:

1. Matthias Brockhoff (Westfalia Epe)

2. Lars Flaskamp (DJK VfL Billerbeck)

3. Jürgen Feldkamp (TTC Gronau)

 

Senioren Ü50:

1. Dieter Bröcker (Westfalia Epe)

2. Michael Merkler (Westfalia Epe)

3. Thomas Kröll (SuS Stadtlohn)

 

Senioren Ü60:

1. Werner Elskamp (1.FC Bocholt)

2. Hermann Nabbefeld (DJK VfL Billerbeck)

3. Willi Farwerk (VfL Ahaus)

 

Jungen A -  24 Teilnehmer gingen in der "Königsklasse" im Nachwuchsnereich an den Start. Der TV Borken stellte mit 12 Teilnehmern allein schon die Hälfte aller Teilnehmer,

und dominierte diese Klasse von Beginn an!! Bis zum Achtelfinale gab es keine Überraschungen. Doch dann stand Jan-Niklas Funke (TV Borken) von der 2.Jugend des TVB kurz vor einer dicken Überraschung. Er führte mit 2:0 Sätzen gegen seinen Vereinskollegen und Titelverteidiger Marlon Thies. Doch dann steigerte sich Marlon Thies und gewann noch denkbar knapp mit 3:2 Sätzen.  Im Viertelfinale standen sich dann 6 Borkener und 2 Bocholter gegenüber. Überraschend konnte Niko Brors den an Nr.2 gesetzten Robin Tepasse (TuB Bocholt) schlagen, und Henri Schmidt gewann souverän gegen Tom Evers (TuB Bocholt). Dadurch gab es ein rein Borkener Halbfinale. Im ersten Halbfinale ließ Titelverteidiger Marlon Thies seinen Mannschaftskollegen David Niehaves mit 3:0 keine Chance. Auch im 2.Halbfinale setzte sich mit Henri Schmidt als Favorit deutlich mit 3:0 Sätzen gegen Niko Brors durch. 

Somit gingen die Plätze 1-4 an die 1.Jugend (NRW-Liga) des TV Borken. In dieser Reihenfolge ist auch die Mannschaftsaufstellung in der Hinrunde der NRW-Liga...

Jungen A

1. Marlon Thies (TV Borken)

2. Henri Schmidt (TV Borken)

3. Niko Brors (TV Borken)

4. David Niehaves (TV Borken)

 

Bei den Damen überraschte Laura Brömmel vom TSV Raesfeld. Sie gewann das Endspiel gegen Marlies Schierenberg vom VfL Ramsdorf.

Besonderheit: Laura Brömmel spielt in der 2.Herrenmannschaft des TSV Raesfeld in der 2.Herren-Kreisklasse (ab der Herren-Bezirksklasse dürfen auch Damen mitspielen). Und Marlies Schierenberg und auch Ingrid Wilmers spielen in der Damen-Bzirksklasse beim VfL Ramsdorf, in einer reinen Damenmannschaft!

Damen A

1. Laura Brömmel (TSV Raesfeld)

2. Marlies Schierenberg (VfL Ramsdorf)

3. Ingrid Wilmer (VfL Ramsdorf)

 

 

Jungen B

1. Frederic Freikamp (TSV Raesfeld)

2. Marcel Wentholt (SC Südlohn)

3. Michael Uebbing (TV Borken)

4. Julian Kaiser (TTC Gronau)

 

Mädchen - Bei Billerbeck fehlten 2 Top Spielerinnen, aber trotzdem war die Klasse gut besetzt. Im Laufe des Turnier konnte sich Julia Horstmann (TVB) steigern, und setzte sich im 5. Satz im Finale mit 13-11 gegen Keßler durch.

Mädchen

1. Julia Horstmann (TV Borken)

2. Carlotta Keßler (DJK VfL Billerbeck)

3. Helene Volmer (DJK VfL Billerbeck)

4. Lea Laukamp (DJK VfL Billerbeck)

 

 

Die 4 Topgesetzten A-Schüler aus Bocholt, Ramsdorf und Südlohn erreicht souverän das Halbfinale. Am Ende setzte sich der Favorit Dustin Heveling durch. Aber Fabian Selting und Max Messling (beide VfL) erreichten einen guten 2 und 3. Platz.

A-Schüler

1. Dustin Heveling (TuB Bocholt)

2. Fabian Selting (VfL Ramsdorf)

3. Max Messling (VfL Ramsdorf)

4. Eric Gehling (SC Südlohn)

 

B-Schüler

1. Dustin Heveling (TuB Bocholt)

2. Max Nikov (SG Coesfeld)

3. Sören Bertels (VfL Ramsdorf)

4. Jan-Hendrik Leidner (TTV Weseke)