Schach: Borkener Doppelsieg beim Schnellschach im Jugendhaus

Insgesamt 22 Schachspieler aus dem Schachbezirk Borken nahmen am Sommerschnellschachturnier im Borkener Jugendhaus teil. Am Ende belegten in dem stark besetzten Feld mit David Beckmann und Philipp Schulze-Schwering 2 Spieler des heimischen TV Borken die ersten beiden Plätze.

David Beckmann gewann das Schnellschachturnier im Jugendhaus

Zuvor wurde in 5 Runden mit jeweils 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler nach dem Schweizer System der Sieger ermittelt. Insgesamt stand jedoch der Spaß und der Austausch unter den teilnehmenden Schachspielern im Vordergrund.Auch die weiteren Borkener Teilnehmer Klaus Schroer (6.), Vithoosan Vijayakumaran (7.), Christian Farwick (13.), Marcel Boldrick (19.) und Jan Christoph Gille (22.) spielten im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Anschließend wurde der Turnierverlauf bei Bier und Wurst vom Grill noch eingehend analysiert.

Die Abschlusstabelle:

1. David Beckmann (4/5)

2. Philipp Schulze-Schwering (4/5)

3. Maximilian Wensing (4/5)

4. Frank Wilger (3,5/5)

5. Hermann Wienen (3/5)

6. Klaus Schroer (3/5)

7. Vithoosan Vijayakumaran (3/5)

8. Holger Mast (3/5)

9. Gerard Harbers (3/5)

10. Martin Bergemann (2,5/5)

11. Frank Vestrick (2,5/5)

12. Walter Schmeing (2,5/5)

13. Christian Farwick (2,5/5)

14. Johannes Höing (2,5/5)

15. Gerrit Messelink (2/5)

16. Daniel Greifenberg (2/5)

17. Michael Sicking (2/5)

18. Chris Brömmel (1,5/5)

19. Marcel Boldrick (1,5/5)

20. Joachim Musholt (1,5/5)

21. Reinhard Funke (1,5/5)

22. Jan Christoph Gille (0/5)